Allgemeine Geschäftsbedingungen Reisecenter alltours GmbH als Betreiber des Reiseportals "reisecenteralltours.de"


alltours Reisecenter Aachen, Inhaber Wilfried Schürmann, Nirmer Str. 1, D-52080 Aachen (im Folgenden: "alltours Reisecenter"), betreibt das Online-Reiseportal "euregioreisecenter.de". Der Nutzer kann hier die Verfügbarkeit von Reiseleistungen entsprechend seinen Wünschen und Angaben untersuchen und direkt Buchungen mit dem jeweiligen Anbieter für Rechnung des Nutzers vornehmen. Der Nutzer kann direkt auf der Website eine oder mehrere Reisedienstleistungen buchen sowie Reiseversicherungen abschließen. Des Weiteren stehen allgemeine Reiseinformationen – und hinweise zur Verfügung.
alltours Reisecenter tritt als Vermittler für die Reiseveranstalter und sonstige Anbieter auf und ist nicht als Vertragspartner beteiligt. Wenn der Nutzer eine Reiseleistung über "reisecenteralltours.de" bucht, kommt bei Verfügbarkeit und Annahme des Angebots ein Vertrag zwischen dem Nutzer einerseits und dem beteiligten Reiseveranstalter/Anbieter andererseits zustande. Für die Reisemittlertätigkeit von alltours Reisecenter gilt im einzelnen:
Jede Buchung, die der Nutzer über "euregioreisecenter.de" vornimmt, stellt ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter über die vom Nutzer ausgewählte Reiseleistung dar. An dieses Angebot ist der Nutzer 48 Stunden gebunden. Für den Fall, dass die vom Nutzer gewählte Reiseleistung/Angebot nicht mehr verfügbar sein sollte, kommt kein Vertrag betreffend diese Reiseleistung/Angebot zustande und alltours Reisecenter übermittelt dem Nutzer - je nach Verfügbarkeit - ein neues Angebot, das dieser innerhalb der dann mitgeteilten Frist annehmen kann. Ist die vom Nutzer ausgewählte Reiseleistung/Angebot noch verfügbar und kommt ein Vertrag zwischen dem Nutzer einerseits und dem Reiseveranstalter/Anbieter andererseits zustande, finden zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie sonstigen Regelungen des jeweils beteiligten Reiseveranstalters/Anbieters Anwendung. Darin können Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung sowie andere Beschränkungen geregelt sein. Der Nutzer wendet sich betreffend den genauen Inhalt der anwendbaren Geschäftsbedingungen und sonstiger Regelungen direkt an die von ihm ausgewählten Reiseveranstalter/Anbieter.
alltours Reisecenter übernimmt keinerlei Haftung für die Verfügbarkeit und Durchführung der unter "euregioreisecenter.de" präsentierten und gebuchten Reiseleistungen/Angeboten und gibt keine Zusicherungen für die Eignung oder Qualität der unter "reisecenteralltours.de" dargebotenen Reiseleistungen/Angebote. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Reiseveranstalter/Anbieter als Vertragspartner des Nutzers. alltours Reisecenter ist in angemessenem Umfang bemüht sicherzustellen, dass die auf der Website verfügbaren Informationen, Software und sonstigen Daten, insbesondere in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind. alltours Reisecenter übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von fremden Inhalten. Maßgeblich für den Umfang der geschuldeten Leistungen ist die Reisebestätigung. Sämtliche auf der Website präsentierten Reiseleistungen sind nur begrenzt verfügbar. Für die Durchführung der Reiseleistungen durch die Reiseveranstalter/Anbieter ist jede Haftung von alltours Reisecenter ausgeschlossen.
Sofern alltours Reisecenter eine Gewährleistung und Haftung aus den Vermittlungsleistungen oder aus ausdrücklichen Zusicherungen trifft, gilt folgendes:
Mängel der Vermittlungsleistung von alltours Reisecenter sowie von ausdrücklichen Zusicherungen durch Reisecenter alltours sind dieser gegenüber unverzüglich anzuzeigen und Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen sämtliche Ansprüche des Nutzers aus dem Vermittlungsvertrag, sofern und soweit alltours Reisecenter zumutbar hätte Abhilfe schaffen können. Unterlässt der Nutzer schuldhaft die unverzügliche Rüge des Mangels, ist er insoweit mit Selbstabhilfe-, Minderungs- oder Schadensersatzansprüchen ausgeschlossen. Will der Nutzer alltours Reisecenter auf Minderung, Schadensersatz wegen vertraglicher oder deliktischer Haftung, Aufwendungsersatz oder Rückzahlung nach Kündigung des Reisevertrages oder nach Abbruch der Reise oder aus anderen Gründen in Anspruch nehmen, so hat er diese Ansprüche innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber alltours Reisecenter anzumelden; maßgeblich ist der Zugang bei alltours Reisecenter innerhalb der Frist. Die Anmeldung hat schriftlich unter Bezugnahme auf die Reisedaten und die Buchungsnummer zu erfolgen. Der Nutzer und alltours Reisecenter vereinbaren für vertragliche Ansprüche eine Verjährungsfrist von einem Jahr. Die Verjährung beginnt an dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte.
Gelten für eine von einem bestimmten Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen (z.B. das Warschauer Abkommen) oder auf solche beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich alltours Reisecenter darauf berufen.
Die Abtretung von Ansprüchen gegen alltours Reisecenter, deren Rechtsgrund in Leistungsstörungen liegt, ist ausgeschlossen.
Der Nutzer ist nicht berechtigt, gegen Ansprüche auf Zahlung des vereinbarten Reisepreises mit Gegenforderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Im Übrigen verbleibt es bei den Haftungsbeschränkungen gemäß Nr. 2.7 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Umbuchungen und Rücktritt vom Vertrag richten sich nach den Bedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter. Alltours Reisecenter ist berechtigt, alle aufgrund von Umbuchung oder Rücktritt entstehenden Kosten und Teilreisevergütungen dem Kunden im Namen des jeweiligen Reiseveranstalters/Anbieters in Rechnung zu stellen und diese Beträge einzuziehen bzw. einzubehalten.
alltours Reisecenter weist auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.
Die Zahlung des Reisepreises erfolgt grundsätzlich unmittelbar an alltours Reisecenter. Rechnungserstellung und Zahlungseinziehung durch alltours Reisecenter erfolgen im Namen und für Rechnung des jeweiligen Reiseveranstalters/Anbieters. So die Zahlung unmittelbar über alltours Reisecenter abgewickelt wird, kann diese grundsätzlich nur mit den Kreditkarten VISA, EUROCARD, American Express, Diners Club oder Banklastschrift erfolgen. alltours Reisecenter behält sich das Recht vor, alltours Reisecenter selbst oder dem Reiseveranstalter/Anbieter bei Zahlung per Kreditkarte oder per Banklastschrift entstehende Verwaltungsgebühren und/oder Rückbelastungsgebühren dem Nutzer in Rechnung zu stellen. alltours Reisecenter wird Ihre Kreditkartendaten und/oder Ihre Bankverbindung an die Reiseveranstalter/Anbieter weitergeben, wenn diese die Zahlungsabwicklung selbst vornehmen. So die Zahlungsabwicklung durch den Reiseveranstalter/Anbieter selbst erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht alle Reiseveranstalter/Anbieter alle der oben bezeichneten, von alltours Reisecenter grundsätzlich akzeptierten Zahlungsmodalitäten ebenfalls akzeptieren.
Bei Kreditkartenzahlung per Internet, werden sensible persönliche Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Kontonummer, Name und Adresse im Dienst unter Verwendung der SSL-Technologie verschlüsselt.
Nach Erhalt der Reisebestätigung einschließlich des Sicherungsscheins sind innerhalb einer Woche 20% des Reisepreises, mindestens jedoch 25,00 € pro Person als Anzahlung zu leisten, so die Zahlungsabwicklung über alltours Reisecenter erfolgt. Der Restbetrag ist ohne gesonderte Anforderung vier Wochen vor Reisebeginn gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an alltours Reisecenter zu zahlen. Die Reiseunterlagen werden dem Nutzer nach Eingang der Zahlung - außer bei kurzfristigen Buchungen innerhalb von sieben Tagen vor Reiseantritt -grundsätzlich zugesandt.
So die Einziehung des Reisepreises unmittelbar durch den Reiseveranstalter/Anbieter erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Bei Buchung von Reiseleistungen innerhalb von sieben Tagen vor Reisebeginn ist der Kunde zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepreises gegen Aushändigung oder Übersendung der Reiseunterlagen einschließlich des Sicherungsscheins verpflichtet. Alltours Reisecenter behält sich für diesen Fall neben einer Zahlungsabwicklung mit den Kreditkarten VISA, EUROCARD, American Express, Diners Club oder per Banklastschrift auch die Bargeldzahlung vor. So die Übergabe von Sicherungsschein und Reiseunterlagen unmittelbar durch den Reiseveranstalter/Anbieter erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Wird der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht vollständig gezahlt, obwohl dem Nutzer ein Sicherungsschein übergeben wurde, ist alltours Reisecenter berechtigt, ohne nochmalige Mahnung von diesem Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung in Höhe der entsprechenden pauschalen Rücktrittsgebühren des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verlangen, es sei denn, der Nutzer hat bereits zu diesem Zeitpunkt ein gesetzliches Rücktrittsrecht.
Müssen aufgrund sehr kurzfristiger Buchungen oder Zahlungen (ab 7 Tage vor Reisedatum) die Reiseunterlagen am Flughafen hinterlegt werden oder erfolgt dies auf Wunsch des Nutzers, so wird zusätzlich zu dem ausgeschriebenen Reisepreis eine Hinterlegungsgebühr in Höhe von 7,50 € pro Buchung erhoben. Wird darüber hinaus ein Inkasso erst am Flughafen vorgenommen, so ist alltours Reisecenter berechtigt einen Zuschlag in Höhe von 10,00 € pro Buchung zu erheben.
Abweichend davon werden bei der Buchung von Linienflügen die Flugtickets am darauf folgenden Werktag erstellt und versandt. Mit deren Zugang beim Nutzer ist der Ticketpreis sofort in voller Höhe fällig.
Bei der Buchung von Mietwagenprodukten ist zu beachten, dass bei Anmietung außerhalb der Öffnungszeiten der Mietstation zusätzliche Gebühren anfallen können, die vor Ort zu zahlen sind fällig.
Bei Buchungen ab dem Gesamtreisepreis von Euro 5.000,00 kann – abweichend von den oben ausgeführten Zahlungsregelungen der Gesamtbetrag nach Erhalt des Sicherungsscheins unmittelbar von alltours Reisecenter zur Zahlung fällig gestellt und eingezogen werden.
Des Weiteren behält sich alltours Reisecenter vor, gelegentliche Sicherheitskontrollen durchzuführen, um Kreditkartenmissbrauch entgegenzuwirken. Aus diesem Grund kann der Nutzer dazu aufgefordert werden, alltours Reisecenter einen Nachweis bzgl. Anschrift und eine Kopie der Kreditkarte per Fax oder Post zu übersenden, bevor Tickets ausgestellt werden.
Grundsätzlich werden alle Reiseunterlagen per kostenfreien Postbrief zugestellt.
Es gelten jedoch die folgenden Ausnahmen:
Kurzfristige Zustellung von Reiseunterlagen bei Linienflügen:
Liegen zwischen Buchung und Abreise weniger als 5 Werktage, erfolgt der Versand der Reiseunterlagen per kostenpflichtigem Kurierdienst. Die Gebühr für den Kurierdienst wird dem Nutzer mit dem Gesamtreisepreis berechnet.
Zustellung von Reiseunterlagen außerhalb Deutschlands:
Um eine schnellstmögliche und sichere Zustellung der Reiseunterlagen des Nutzer auch außerhalb Deutschlands zu gewährleisten, erfolgt der Versand per kostenpflichtigen Kurierdienst. Die Gebühr für den Kurierdienst wird Ihnen mit dem Gesamtreisepreis berechnet.
Bei Hotel- und Mietwagenbuchungen erfolgt entweder die Übermittlung der entsprechenden Unterlagen per Post oder die Übermittlung einer Reservierungsnummer zur Vorlage bei dem entsprechenden Hotel oder Mietwagenunternehmen.
Über etwaig bestehende Pass- oder Visumserfordernisse, gesundheitspolizeilicher Formalitäten sowie für die Durchführung der Reise wichtiger Vorschriften hat sich der Nutzer selbst zu informieren sowie deren Einhaltung sicherzustellen und etwaig damit verbundene Kosten selbst zu tragen, das gilt auch für die jeweiligen von den Flughäfen individuell erhobenen Sicherheitsgebühren. Über die vorgenannten Erfordernisse hat sich der Nutzer beim jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter zu informieren. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Nutzers. Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder vom Nutzer nicht eingehalten werden, so dass der Nutzer deshalb an der Reise verhindert ist, kann alltours Reisecenter den Reisenden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten. Insbesondere nichtdeutsche Staatsangehörige sollten rechtzeitig bei dem jeweils zuständigen Konsulat selber und auf eigene Verantwortung Auskunft über Pass-, Visa-, Zollvorschriften einzuholen.
Sofern und soweit die Haftung von alltours Reisecenter nicht ausgeschlossen ist, haftet alltours Reisecenter bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, nur im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit. Die Haftung für alle Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist bei Fahrlässigkeit auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden, und in jedem Fall auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.
alltours Reisecenter haftet im Rahmen dieses Vertrages nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Dienste von alltours Reisecenter oder deren Lieferanten beeinflusst werden. Damit sich der Nutzer jederzeit über evtl. Änderungen bzgl. seiner Reise informieren kann, steht ihm folgende Telefonhotline zur Verfügung: ++ 49-241-550095. Die Telefonhotline ist montags bis freitags täglich in der Zeit von 9:00 bis 18:30 Uhr, samstags, sonntags in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr erreichbar.
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind gestattet, soweit Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind. Dabei kann es sich zum Beispiel um Änderungen der Flugzeiten, der Streckenführung, des Fluggerätes, der Fluggesellschaft, Zwischenlandungen oder um Flüge die ohne vorherige Ankündigung aus zwingenden Gründen in Umsteigeflüge geändert werden, handeln. alltours Reisecenter ist verpflichtet, den Nutzer über Leistungsänderungen oder Abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
Bei der Buchung von reinen Flugreisen (Nur-Flüge) gelten die oben gemachten Ausführungen entsprechend. Soweit nicht ein Linienflug geschuldet wird, bleiben kurzfristige Flugzeiten- und Flugplanänderungen, sowie Änderungen des Fluggerätes oder der Fluggesellschaften ebenfalls vorbehalten. Der Reisende ist bei der Buchung eines Nur-Fluges verpflichtet, sich innerhalb von 48 Stunden vor dem geplanten Flug bei der in seinen Reiseunterlagen angegebenen Vertretung die Flugzeiten bestätigen zu lassen.
alltours Reisecenter ist berechtigt, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Person auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als vier Monate liegen. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung wird der Nutzer unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, unter Angaben zur Berechnung des neuen Preises darüber unterrichtet.
Soweit die Regelungen der Nr. 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelten, gilt im Übrigen für das Verhältnis von alltours Reisecenter und Nutzer nachfolgendes:
Wenn der Nutzer eine Reiseleistung über "reisecenteralltours.de" bucht, kommt bei Verfügbarkeit und Annahme des Angebots ein Vertrag zwischen dem Nutzer einerseits und dem beteiligten Reiseveranstalter/Anbieter andererseits zustande.
Jede Buchung, die der Nutzer über euregioreisecenter.de" vornimmt, stellt ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter über die vom Nutzer ausgewählte Reiseleistung dar. An dieses Angebot ist der Nutzer 48 Stunden gebunden. Für den Fall, dass die vom Nutzer gewählte Reiseleistung/Angebot nicht mehr verfügbar sein sollte, kommt kein Vertrag betreffend diese Reiseleistung/Angebot zustande und alltours Reisecenter übermittelt dem Nutzer - je nach Verfügbarkeit - ein neues Angebot, das dieser innerhalb der dann mitgeteilten Frist annehmen kann. Ist die vom Nutzer ausgewählte Reiseleistung/Angebot noch verfügbar und kommt ein Vertrag zwischen dem Nutzer einerseits und dem Reiseveranstalter/Anbieter andererseits zustande, finden zusätzlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie sonstigen Regelungen des jeweils beteiligten Reiseveranstalters/Anbieters Anwendung. Darin können Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Stornierung, Umbuchung und Rückzahlung sowie andere Beschränkungen geregelt sein. Der Nutzer wendet sich betreffend den genauen Inhalt der anwendbaren Geschäftsbedingungen und sonstiger Regelungen direkt an die von ihm ausgewählten Reiseveranstalter/Anbieter.
alltours Reisecenter übernimmt keinerlei Haftung für die Verfügbarkeit und Durchführung der unter euregioreisecenter.de" präsentierten und gebuchten Reiseleistungen/Angeboten und gibt keine Zusicherungen für die Eignung oder Qualität der unter "reisecenteralltours.de" dargebotenen Reiseleistungen/Angebote. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Reiseveranstalter/Anbieter als Vertragspartner des Nutzers. alltours Reisecenter ist in angemessenem Umfang bemüht sicherzustellen, dass die auf der Website verfügbaren Informationen, Software und sonstigen Daten, insbesondere in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind. alltours Reisecenter übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von fremden Inhalten. Maßgeblich für den Umfang der geschuldeten Leistungen ist die Reisebestätigung. Sämtliche auf der Website präsentierten Reiseleistungen sind nur begrenzt verfügbar. Für die Durchführung der Reiseleistungen durch die Reiseveranstalter/Anbieter ist jede Haftung von alltours Reisecenter ausgeschlossen.
Mängel der Vermittlungsleistung von alltours Reisecenter sind dieser gegenüber unverzüglich anzuzeigen und Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen sämtliche Ansprüche des Nutzers aus dem Vermittlungsvertrag, sofern und soweit alltours Reisecenter zumutbar hätte Abhilfe schaffen können.
Die Zahlung des Reisepreises erfolgt grundsätzlich unmittelbar an alltours Reisecenter. Rechnungserstellung und Zahlungseinziehung durch alltours Reisecenter erfolgen im Namen und für Rechnung des jeweiligen Reiseveranstalters/Anbieters. So die Zahlung unmittelbar über alltours Reisecenter abgewickelt wird, kann diese grundsätzlich nur mit den Kreditkarten VISA, EUROCARD, American Express, Diners Club oder Banklastschrift erfolgen. alltours Reisecenter behält sich das Recht vor, alltours Reisecenter selbst oder dem Reiseveranstalter/Anbieter bei Zahlung per Kreditkarte oder per Banklastschrift entstehende Verwaltungsgebühren und/oder Rückbelastungsgebühren dem Nutzer in Rechnung zu stellen. alltours Reisecenter wird Ihre Kreditkartendaten und/oder Ihre Bankverbindung an die Reiseveranstalter/Anbieter weitergeben, wenn diese die Zahlungsabwicklung selbst vornehmen. So die Zahlungsabwicklung durch den Reiseveranstalter/Anbieter selbst erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht alle Reiseveranstalter/Anbieter alle der oben bezeichneten, von alltours Reisecenter grundsätzlich akzeptierten Zahlungsmodalitäten ebenfalls akzeptieren.
Bei Kreditkartenzahlung per Internet, werden sensible persönliche Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Kontonummer, Name und Adresse im Dienst unter Verwendung der SSL-Technologie verschlüsselt.
Nach Erhalt der Reisebestätigung einschließlich des Sicherungsscheins sind innerhalb einer Woche 20% des Reisepreises, mindestens jedoch 25,00 € pro Person als Anzahlung zu leisten, so die Zahlungsabwicklung über alltours Reisecenter erfolgt. Der Restbetrag ist ohne gesonderte Anforderung drei Wochen vor Reisebeginn gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an alltours Reisecenter zu zahlen. Die Reiseunterlagen werden dem Nutzer nach Eingang der Zahlung - außer bei kurzfristigen Buchungen innerhalb von sieben Tagen vor Reiseantritt -grundsätzlich zugesandt.
So die Einziehung des Reisepreises unmittelbar durch den Reiseveranstalter/Anbieter erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Bei Buchung von Reiseleistungen innerhalb von sieben Tagen vor Reisebeginn ist der Kunde zur sofortigen Zahlung des gesamten Reisepreises gegen Aushändigung oder Übersendung der Reiseunterlagen einschließlich des Sicherungsscheins verpflichtet. Alltours Reisecenter behält sich für diesen Fall neben einer Zahlungsabwicklung mit den Kreditkarten VISA, EUROCARD, American Express, Diners Club oder per Banklastschrift auch die Bargeldzahlung vor. So die Übergabe von Sicherungsschein und Reiseunterlagen unmittelbar durch den Reiseveranstalter/Anbieter erfolgt, gelten die jeweiligen Zahlungsmodalitäten des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Wird der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht vollständig gezahlt, obwohl dem Nutzer ein Sicherungsschein übergeben wurde, ist alltours Reisecenter berechtigt, ohne nochmalige Mahnung von diesem Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung in Höhe der entsprechenden pauschalen Rücktrittsgebühren des Reiseveranstalters/Anbieters gemäß dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verlangen, es sei denn, der Nutzer hat bereits zu diesem Zeitpunkt ein gesetzliches Rücktrittsrecht.
Müssen aufgrund sehr kurzfristiger Buchungen oder Zahlungen (ab 7 Tage vor Reisedatum) die Reiseunterlagen am Flughafen hinterlegt werden oder erfolgt dies auf Wunsch des Nutzers, so wird zusätzlich zu dem ausgeschriebenen Reisepreis eine Hinterlegungsgebühr in Höhe von 7,50 € pro Buchung erhoben. Wird darüber hinaus ein Inkasso erst am Flughafen vorgenommen, so ist alltours Reisecenter berechtigt einen Zuschlag in Höhe von 10,00 € pro Buchung zu erheben.
Abweichend davon werden bei der Buchung von Linienflügen die Flugtickets am darauf folgenden Werktag erstellt und versandt. Mit deren Zugang beim Nutzer ist der Ticketpreis sofort in voller Höhe fällig.
Bei der Buchung von Mietwagenprodukten ist zu beachten, dass bei Anmietung außerhalb der Öffnungszeiten der Mietstation zusätzliche Gebühren anfallen können, die vor Ort zu zahlen sind fällig.

Bei Buchungen ab dem Gesamtreisepreis von Euro 5.000,00 kann – abweichend von den oben ausgeführten Zahlungsregelungen der Gesamtbetrag nach Erhalt des Sicherungsscheins unmittelbar von alltours Reisecenter zur Zahlung fällig gestellt und eingezogen werden.
Des Weiteren behält sich alltours Reisecenter vor, gelegentliche Sicherheitskontrollen durchzuführen, um Kreditkartenmissbrauch entgegenzuwirken. Aus diesem Grund kann der Nutzer dazu aufgefordert werden, alltours Reisecenter einen Nachweis bzgl. Anschrift und eine Kopie der Kreditkarte per Fax oder Post zu übersenden, bevor Tickets ausgestellt werden.
Grundsätzlich werden alle Reiseunterlagen per kostenfreien Postbrief zugestellt.
Es gelten jedoch die folgenden Ausnahmen:
Kurzfristige Zustellung von Reiseunterlagen bei Linienflügen:
Liegen zwischen Buchung und Abreise weniger als 5 Werktage, erfolgt der Versand der Reiseunterlagen per kostenpflichtigem Kurierdienst. Die Gebühr für den Kurierdienst wird dem Nutzer mit dem Gesamtreisepreis berechnet.
Zustellung von Reiseunterlagen außerhalb Deutschlands:
Um eine schnellstmögliche und sichere Zustellung der Reiseunterlagen des Nutzer auch außerhalb Deutschlands zu gewährleisten, erfolgt der Versand per kostenpflichtigem Kurierdienst. Die Gebühr für den Kurierdienst wird Ihnen mit dem Gesamtreisepreis berechnet.
Bei Hotel- und Mietwagenbuchungen erfolgt entweder die Übermittlung der entsprechenden Unterlagen per Post oder die Übermittlung einer Reservierungsnummer zur Vorlage bei dem entsprechenden Hotel oder Mietwagenunternehmen.
Über etwaig bestehende Pass- oder Visumserfordernisse, gesundheitspolizeilicher Formalitäten sowie für die Durchführung der Reise wichtiger Vorschriften hat sich der Nutzer selbst zu informieren sowie deren Einhaltung sicherzustellen und etwaig damit verbundene Kosten selbst zu tragen, das gilt auch für die jeweiligen von den Flughäfen individuell erhobenen Sicherheitsgebühren. Über die vorgenannten Erfordernisse hat sich der Nutzer beim jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter zu informieren. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Nutzers. Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder vom Nutzer nicht eingehalten werden, so dass der Nutzer deshalb an der Reise verhindert ist, kann alltours Reisecenter den Reisenden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten. Insbesondere nichtdeutsche Staatsangehörige sollten rechtzeitig bei dem jeweils zuständigen Konsulat selber und auf eigene Verantwortung Auskunft über Pass-, Visa-, Zollvorschriften einzuholen. Es wird daraufhin gewiesen, dass sich der Nutzer über etwaig bestehende Pass- oder Visumserfordernisse, gesundheitspolizeilicher Formalitäten sowie für die Durchführung der Reise wichtiger Vorschriften auch über die folgende Telefonhotline zur von alltours Reisecenter informieren kann: ++ 49-241-550095. Die Telefonhotline ist montags bis freitags täglich in der Zeit von 9:00 bis 18:30 Uhr, samstags, sonntags in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr erreichbar. Entsprechende Informationen können vom Nutzer auch auf der Homepage des Auswärtigen Amtes
Bitte Verlinkung mit :
http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/laenderinfos/und
http://www.auswaertiges-mt.de/www/de/laenderinfos/reise_warnung_html und
http://www.auswaertigesamt.de/www/de/laenderinfos/gesundheitsdienst/index_html
Sofern und soweit die Haftung von alltours Reisecenter nicht ausgeschlossen ist, haftet alltours Reisecenter bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, nur im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit. Die Haftung für alle Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist bei Fahrlässigkeit auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden, und in jedem Fall auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.
alltours Reisecenter haftet im Rahmen dieses Vertrages nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Dienste von alltours Reisecenter oder deren Lieferanten beeinflusst werden.
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind gestattet, soweit Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind. Dabei kann es sich zum Beispiel um Änderungen der Flugzeiten, der Streckenführung, des Fluggerätes, der Fluggesellschaft, Zwischenlandungen oder um Flüge die ohne vorherige Ankündigung aus zwingenden Gründen in Umsteigeflüge geändert werden, handeln. alltours Reisecenter ist verpflichtet, den Nutzer über Leistungsänderungen oder Abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
Bei der Buchung von reinen Flugreisen (Nur-Flüge) gelten die oben gemachten Ausführungen entsprechend. Soweit nicht ein Linienflug geschuldet wird, bleiben kurzfristige Flugzeiten- und Flugplanänderungen, sowie Änderungen des Fluggerätes oder der Fluggesellschaften ebenfalls vorbehalten. Der Reisende ist bei der Buchung eines Nur-Fluges verpflichtet, sich innerhalb von 48 Stunden vor dem geplanten Flug bei der in seinen Reiseunterlagen angegebenen Vertretung die Flugzeiten bestätigen zu lassen.
alltours Reisecenter ist berechtigt, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Person auf den Reisepreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als vier Monate liegen. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung wird der Nutzer unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, unter Angaben zur Berechnung des neuen Preises darüber unterrichtet.
alltours Reisecenter übernimmt im Rahmen dieses Vertrages folgende Gewährleistungen und Haftungen:
Werden Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Nutzer innerhalb angemessener Zeit Abhilfe verlangen, sofern die Abhilfe zumutbar ist.
Unterlässt der Reisende schuldhaft die unverzügliche Rüge des Mangels gegenüber der Reiseleitung, ist er insoweit mit Selbstabhilfe-, Minderungs- oder Schadensersatzansprüchen ausgeschlossen. Will der Nutzer alltours Reisecenter auf Minderung, Schadensersatz wegen vertraglicher oder deliktischer Haftung, Aufwendungsersatz oder Rückzahlung des Reisepreises nach Kündigung des Reisevertrages oder nach Abbruch der Reise oder aus anderen Gründen in Anspruch nehmen, so hat er diese Ansprüche innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber alltours Reisecenter anzumelden; maßgeblich ist der Zugang bei alltours Reisecenter innerhalb der Frist. Die Anmeldung hat schriftlich unter Bezugnahme auf die Reisedaten und die Buchungsnummer zu erfolgen. Der Nutzer und alltours Reisecenter vereinbaren für vertragliche Ansprüche eine Verjährungsfrist von einem Jahr. Die Verjährung beginnt an dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte.
Gelten für eine von einem bestimmten Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen (z.B. das Warschauer Abkommen) oder auf solche beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich alltours Reisecenter darauf berufen.
Die Abtretung von Ansprüchen gegen alltours Reisecenter, deren Rechtsgrund in Leistungsstörungen liegt, ist ausgeschlossen.
Der Nutzer ist nicht berechtigt, gegen Ansprüche auf Zahlung des vereinbarten Reisepreises mit Gegenforderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
Im Übrigen verbleibt es bei den Haftungsbeschränkungen gemäß Nr. 3.6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Umbuchungen und Rücktritt vom Vertrag richten sich nach den Bedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter/Anbieter. Alltours Reisecenter ist berechtigt, alle aufgrund von Umbuchung oder Rücktritt entstehenden Kosten und Teilreisevergütungen dem Nutzer im Namen des jeweiligen Reiseveranstalters/Anbieters in Rechnung zu stellen und diese Beträge einzuziehen bzw. einzubehalten.
alltours Reisecenter weist auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit hin.
Für das Verhältnis zwischen Nutzer und alltours Reisecenter gelten im Übrigen folgende Regelungen bezüglich Rücktritt und Umbuchung durch den Nutzer:
Jeder Nutzer kann sich und durch ihn etwaig mit gebuchte Personen bis zum Reisebeginn zur Durchführung der Reise durch einen Dritten ersetzen lassen, soweit dieser den besonderen Reiseerfordernissen genügt und ihrer Teilnahme nicht gesetzliche Vorschriften oder eine behördliche Anordnung entgegenstehen. In diesem Fall wird von alltours Reisecenter ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 30 € pro Person erhoben. Die dritte Person haftet bei Eintritt neben dem Nutzer als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.
Wird auf eine andere Reise umgebucht (Änderung des Reisetermins, des Ortes, der Reisedauer, der Unterkunft), wird bis zum 21 Tag vor Abreise eine Bearbeitungsgebühr von 30 € pro Person berechnet. Nach Ablauf dieser Frist können Umbuchungswünsche des Nutzers, sofern die Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu Bedingungen gemäß Ziffer 3.10.5 und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden.
Der Nutzer kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung Die Rücktrittserklärung hat schriftlich unter Bezugnahme auf die Reisedaten und die Buchungsnummer zu erfolgen. Eine Rücktrittserklärung per e-mail genügt nicht. Tritt der Nutzer vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so ist alltours Reisecenter berechtigt, entweder eine konkret zu berechnende oder eine pauschalierte Entschädigung als angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und Aufwendungen zu verlangen. Eine zusätzliche Reiserücktrittskostenversicherung, deren Abschluß empfohlen wird, kann diese Stornokosten im Rahmen ihrer Versicherungsbedingungen übernehmen.
Wählt alltours Reisecenter die konkrete Berechnung, bestimmt sich die Höhe der Entschädigung nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der ersparten Aufwendungen und anderweitiger Verwendung vertraglicher Reiseleistungen.
Die pauschalierten Rücktrittskosten betragen pro angemeldetem Reiseteilnehmer je gebuchte Reiseleistung jeweils gesondert:
bis 30 Tage vor Reisebeginn: 20%
ab dem 29.bis 22.Tag vor Reisebeginn: 25%
ab dem 21.bis 15.Tag vor Reisebeginn: 35%
ab dem 14.bis 7.Tag vor Reisebeginn: 60%
ab dem 6.bis 1.Tag vor Reisebeginn: 80%
am Abreisetag oder bei Nichtantritt der Reise: 100% des Reisepreises.
Die Mindestrücktrittskosten betragen 50 € pro Person je Reiseleistung, unabhängig vom Zeitpunkt des Rücktritts und der Art der Reiseleistung. Die vorgenannte Staffelung findet lediglich Anwendung bei Rücktrittskosten, die den Betrag von 50 € übersteigen.
Es bleibt dem Nutzer unbenommen, den Nachweis zu führen, dass ein wesentlich niedrigerer oder gar kein Schaden im Zusammenhang mit dem Rücktritt von der Reise entstanden ist.
Richtet sich die Höhe des Reisepreises nach der Belegungszahl bei der Unterbringung (Doppelzimmer, Appartement usw.) und tritt einer der mit angemeldeten Reiseteilnehmer die reise nicht an, berechnet sich der Reisepreis für die verbleibenden Teilnehmer entsprechend der reduzierten Belegungszahl neu.
Die vorgenannten Rücktrittsbedingungen gelten ausdrücklich auch für die Buchungen von reinen Luftbeförderungsverträgen ohne Pauschalarrangement (Nur-Flüge).
Für das Verhältnis zwischen Nutzer und alltours Reisecenter gelten im Übrigen folgende Regelungen für Rücktritt und Kündigung seitens alltours Reisecenter: alltours Reisecenter kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Vertrag über alle Reiseleistungen wie auch abtrennbarer einzelner Reiseleistungen zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Vertrag kündigen:
Ohne Einhaltung einer Frist: Wenn der Nutzer und/oder seine etwaigen Mitreisenden die Durchführung der Reise ungeachtet einer vorherigen Abmahnung seitens alltours Reisecenter oder seiner örtlichen Vertretung nachhaltig stört/stören oder sich in hohem Maße vertragswidrig verhält/verhalten, so dass die weitere Teilnahme für den Reiseveranstalter/Anbieter oder andere Reiseteilnehmer nicht mehr zumutbar ist. Kündigt alltours Reisecenter den Vertrag, so behält alltours Reisecenter den Anspruch auf den Reisepreis. alltours Reisecenter muss sich jedoch den Wert der nicht geleisteten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile anrechnen lassen, die sie aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt hat. Eventuelle anfallende Mehrkosten für einen eventuell vorzeitigen Rücktransport trägt der Nutzer.
Bis vier Wochen vor Reiseantritt: Wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für alltours Reisecenter deshalb nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für die Reise so gering ist, dass die für alltours Reisecenter im Falle der Durchführung der Reise entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze bedeuten würde. Ein Rücktrittsrecht von alltours Reisecenter besteht allerdings nur, soweit dem betroffenen Nutzer ein vergleichbares Ersatzangebot unterbreitet. Wird die Reise aus diesem Grund abgesagt, so erhält der Nutzer den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.
alltours Reisecenter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung dieser Website mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern oder zu erneuern, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Nutzer besteht. Auf der Website wird die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Zeitpunkt ihrer Geltung an bereitgehalten. Mit der Weiternutzung der Website nach einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt der Nutzer sein Einverständnis zu den Änderungen.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten vollständig alle Vereinbarungen des - zwischen dem Nutzer und alltours Reisecenter bestehenden - Vermittlungsvertrages und ersetzen alle vorangehenden Vereinbarungen oder Zusicherungen, ungeachtet, ob diese mündlich, elektronisch oder schriftlich erfolgten.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht.
Die Rechtsbeziehungen zwischen alltours Reisecenter und den Reisenden richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Gerichtsstand für Kaufleute Aachen.
Stand: 26. Februar 2004

hier beginnt mein Urlaub

alltours Reisecenter Aachen Eilendorf, Nirmer Str. 1, 52080 Aachen, Telefon: 0241/550095, info@euregioreisecenter.de     

alltours Reisecenter im Kaufland, Vaalser Str. 242-246, 52074 Aachen, aachen4@euregioreisecenter.de     

alltours Reisecenter Brand, Trierer Str. 779, 52078 Aachen, Telefon: 0241/30013, brand@euregioreisecenter.de     

alltours Reisecenter im Kaufland Stolberg, Zweifaller Str. 68, 52222 Stolberg, Telefon: 02402/7095517, stolberg@euregioreisecenter.de     

Euregioreisecenter im Kaufland Herzogenrath, Bahnhofstr. 25, 52134 Herzogenrath, Telefon: 02406/9797652, kh1@euregioreisecenter.de